Matt Riddle spricht über die High School, die Jon Jones besiegt, warum er nie zu Bellator kam

Matthew Riddle UFC

Bildnachweis: UFC

EhemaligeUFCDer Kämpfer, der zum Profi-Wrestler wurde, Matt Riddle, erschien bei Sean Waltman’s X-Pac 12360-Podcast diese Woche und sprach über eine Reihe von MMA-bezogenen Themen, darunter High School Wrestling Wins OverJon Jonesund seine Beteiligung an der neuen WWN MMA Chinese Promotion. Hier sind die Highlights dessen, was er gesagt hat:

Matt Riddle über den Sieg über Jon Jones beim Highschool-Wrestling:

Ich tat. Eigentlich zwei verschiedene Anlässe. Aber Jon Jones, er ist ein bisschen erwachsen geworden. Ich bin ein bisschen erwachsen geworden. Ich würde ihn trotzdem gerne eines Tages herausfordern, aber wir werden sehen, was passiert.

Matt sagt, nachdem er zunächst ein Ja von WWE erhalten hatte, hat das Unternehmen ihn schließlich weitergegeben:

Ich bekam immer noch E-Mails von Kane und so. Also dachte ich, ja. Ich denke, es war letztes Jahr kurz vor WrestleMania, sie haben mich wahrscheinlich ein paar Monate vorher angeschrieben und sie sagten: Hey Matt, es tut mir leid, dass es so lange gedauert hat [etcetera], aber wir werden an dir vorbeigehen. Sie sagten, natürlich nicht für immer, vielleicht später. Aber sie sagten, wegen deiner Vergangenheit … wollen wir kein Risiko eingehen. Ich war wie in Ordnung, ich verstehe vollkommen.

Sein neuestes Projekt mit WWN, einer MMA-Promotion mit Sitz in China:

WWN-MMA. Das stimmt. Ich habe geholfen, diese Beziehung aufzubauen. Wir sind tatsächlich nach China gefahren, haben dort mit der Regierung gesprochen, mit einigen Regierungsbeamten gesprochen. Wir haben mit dem Sportausschuss gesprochen, würde ich sagen, und einige Kämpfe angesetzt. Wir werden zum ersten Mal überhaupt im nationalen Fernsehen in China zu sehen sein. Ziemlich große Sache. Wir werden wahrscheinlich anfangen, dort einige Pro-Wrestling-Shows zu machen, die auch im nationalen Fernsehen zu sehen sein werden.

Warum Matt nicht erschienen istBellatornach der Entlassung aus der UFC:

Ich kann nicht wirklich darüber sprechen, was passiert ist, aber sie haben mich aus meinem Vertrag entlassen … da war etwas ehhh im Vertrag und wir hatten eine Meinungsverschiedenheit und sie haben mich entlassen. Seitdem habe ich nicht mehr mit Bellator gesprochen.

Den vollständigen Auftritt von Matt Riddle im Podcast von X-Pac können Sie sich hier anhören: