Joe Riggs nennt Nick Diaz einen Neandertaler und spricht über ihre berüchtigte Krankenhausschlägerei

Joe Rigs

Während einer kürzlichen FOXSports.com Interview,UFCMittelgewichtler Joe Diesel Riggs sprach über seine berüchtigte Krankenhausschlägerei mit Nick Diaz sowie über seinen Wunsch, sich wieder den Arsch aufzureißen.

Riggs besiegte Diaz durch Entscheidung bei UFC 57 im Jahr 2006, aber es war einer von zwei Kämpfen, die die beiden an diesem Abend hatten, als Diaz nach der Show eine Schlägerei mit Riggs im Krankenhaus begann, eine Begegnung, die dazu führte, dass beide Kämpfer aus dem entlassen wurden UFC.

Ich hätte nie erwartet, dass mich jemand im Krankenhaus schlägt, besonders zwei Preiskämpfer im Krankenhaus so, sagte Riggs. Selbst als wir hin und her schwatzten, kam es mir nicht in den Sinn. Dann überquerte er die Linie und wir fingen an.

Riggs enthüllte während des Interviews auch, dass die beiden während eines Flugzeugflugs nach dem Strikeforce: Lawler vs. Shields-Event im Juni 2009 beinahe wieder darauf eingingen.

Irgendetwas stimmt nicht mit ihm, sagte Riggs. Er ist wie ein Neandertaler. Irgendetwas stimmt nicht mit ihm.

Obwohl Riggs bereits einen Sieg über ihn hat, machte er deutlich, dass er sich für einen besseren Boxer als Diaz hält und kein Problem damit hat, dies zu beweisen.

Normalerweise kämpfe ich nicht gegen Leute, die ich geschlagen habe, sagte Riggs. Nick Diaz, ich würde einfach wieder kämpfen. … Ich würde ihm wieder in den Arsch hauen. Er ist kein glatter, polierter Boxer wie ich. Er hat keine Beinarbeit. Er ist ein harter Kerl, er kommt nach vorne und schlägt viele Schläge aus. Er hat gute Einsendungen. Aber er ist kein so guter Boxer wie ich.

Nach seinem Sieg in derBellatorFight Master Reality-Show-Turnierfinale im November 2013, Riggs kehrt am 13. Dezember 2014 bei UFC On FOX 13 gegen Ben Saunders zurück.

Sprechen Sie darüber in unserem offiziellen FACEBOOK Seite oder auf unserer offiziellen Twitter Seite. Sie können darüber auch in unserem beliebten sprechen FOREN .