Joe Riggs: Der ehemalige UFC-Kämpfer ist neuer Bareknuckle-Boxchampion

Riggs siegt bei der Bare-Knuckle-Box-Meisterschaft in London, England.

Der amerikanische Weltergewichtler besiegte Christian Fat Boy Evans aus Wales und holte sich den Titel in der englischen Hauptstadt.

Riggs‘ letzter Kampf um dieUFCkam Anfang 2016 auf dieUFC Fight Night: Cowboy gegen CowboyKarte. Chris Camozzi hämmerte Diesel in diesem Kampf in Richtung einer Unterbrechung der ersten Runde, was nicht lange danach zu einer Entlassung aus der Beförderung führte. In der UFC-Karriere des 47-17-1-Veteranen besiegte er große Namen wie Nick Diaz und Chris Lyttle, aber drei Niederlagen in seinen letzten vier Kämpfen signalisierten seinen Ausstieg aus dem Franchise.

Seine Karriere hat jedoch von da an eine interessante Entwicklung genommen. Mit einem Sieg über Cody McKenzie bei Z Promotions: Fight Night Medicine Hat 2 gewinnt er die Bare-Knuckle-Boxmeisterschaft. Riggs erklärte, dass der Kampf auf Netflix zu sehen sein wird:

Es (der Kampf) wird nächsten Monat auf Netflix zu sehen sein. Und ein besonderes Dankeschön an mein neues Shirt Savage Fighting. Sie waren eine große Hilfe. Sie haben auch die gleichen wirklich coolen Shirts gemacht, die in 2 Wochen erhältlich sein werden. Gehen Sie einfach zu unserer Mail Com und sie werden verfügbar sein. Sie können meinen Kampf auch auf YouTube sehen, wenn Sie ihn sehen möchten. Danke vielmals.