Conor McGregor scherzt über den Kampf gegen Conan O’Brien & Mark Wahlberg um UFC-Aktien

Conor McGregor, Joe Rogan

Bildnachweis: Josh Hedges/Zuffa LLC/Zuffa LLC über Getty Images

Conor McGregorweiterhin Spaß mit Conan O’Brien und Mark Wahlberg über die Beteiligung an der Ultimate Fighting Championship (UFC).

Dass McGregor Anteile an der UFC will, ist kein Geheimnis. The Notorious hat über Eigentumsanteile gesprochen, seit Endeavour die Beförderung gekauft hat. Während der Verhandlungen über eine Rückkehr im Juli drängte McGregor immer wieder auf Anteile an der UFC. Es ist etwas, das UFC-PräsidentDana Weiß besteht darauf, dass es nie passieren wird.

McGregor unterhält Streit mit Conan & Wahlberg

TMZ sprach mit O’Brien über seine Gedanken zu McGregors Wunsch, UFC-Aktien zu erwerben. Der beliebte Talkshow-Moderator scherzte darüber, seinen Einsatz gegen McGregor in einem UFC-Kampf aufs Spiel zu setzen:

Ich werde gegen ihn kämpfen, wenn er mich ins Octagon bringen kann. Naja ich müsste mal in die Papiere schauen. Mir geht es um den Papierkram. Wenn der Papierkram klappt, können wir darüber reden.

McGregor ging zu seinem Twitter-Account, um zu antworten:

Herausforderung angenommen Conan! Ich werde dich und [Mark] Wahlberg in derselben Nacht begrüßen. Doppelte Anteile für den doppelten Champion!

White soll sich mit McGregor in Los Angeles treffen. Ein geplantes Treffen in Miami kam nicht zustande. Der Notorious ist teilnahmeberechtigt, nachdem er eine sechsmonatige Sperre von der Nevada State Athletic Commission (NSAC) für seine Rolle bei der Schlägerei nach dem Main Event von UFC 229 abgesessen hat.